Passives Einkommen

Passives Einkommen heißt Geld zu generieren, ohne dafür „direkt“ arbeiten zu müssen. Durch Anlagen, Investments, Provisionen.

Netzwerkmarketing (NWM) oder auch Multi-Level-Marketing (MLM) ist ein Direktvertrieb, bei dem die Provisionen auf mehreren Ebenen ausgezahlt werden. Leider ist dieses Vertriebsmodell durch Unwissenheit, Gerüchte und fragwürdige Firmen in Verruf geraten. 

Vielfach auch weil Menschen glaubten ohne viel Arbeit und Aufwand schnell viel Geld verdienen zu können. Wenn dies dann nicht funktioniert ist schnell das Vertriebsmodell schuld, die Upline oder sonst wer. Nur nicht man selber. 

Die Wahrheit ist, man kann damit Geld verdienen, aber arbeiten muss man dafür schon. Wer mehr verdienen will, muss auch mehr arbeiten. Und wer schnell mehr verdienen will, muss richtig hart und kompromisslos arbeiten – Je mehr man reinsteckt, um so mehr bekommt man wieder heraus.

Es ist allerdings eine Möglichkeit klein, risikolos und nebenberuflich anzufangen. Ob es dann klein und nebenberuflich bleibt, das entscheidet jeder selber.

Der Reiz liegt nicht nur in der eigenen Weiterentwicklung, sondern auch darin, dass man um so erfolgreicher wird, je mehr man Anderen hilft erfolgreich zu werden. Und dann entwickelt sich ein passives Einkommen, weil auch andere Menschen mit ihrer Arbeit an dem eigenen Erfolg mit arbeiten.